Hundeunterstützte Therapie

Tierunterstützte Pädagogik und Psychotherapie wird bereits seit längerer Zeit auf vielen Gebieten als große Bereicherung angesehen. Kinder, aber auch kranke und alte Menschen profitieren sichtlich und bereits nach kürzester Zeit von der Arbeit mit Therapiebegleittieren und nehmen diese Angebote auch immer wieder mit sehr viel Freude an.

In einer Großstadt wie Wien ist es meine Überzeugung, dass die Arbeit mit Tieren ein besonderer Stellenwert zukommt, weil naturgemäß der Zugang zu Tieren nur erschwert möglich ist. Es ist für mich immer wieder berührend wie viel Begeisterung und Interesse unserem Apollo schon von den Kleinsten entgegen gebracht wird. Neben dem Spaß und dem wohltuenden Körperkontakt mit Tieren gibt es aber auch noch so viel Wissenswertes und für Kinder höchst Interessantes in Bezug auf den Umgang mit und das Verhalten von Tieren, das spielerisch mit sehr viel Freude erforscht werden kann. Der Wissensdurst der Kinder ist auf jeden Fall riesig.

Nicht zu unterschätzen ist bei der Arbeit mit Tieren aber auch immer der emotionale Faktor. Der Umgang mit einem Tier, welches die Kinder bedingungslos akzeptiert und annimmt, stellt oft eine wunderbare Quelle für die zukünftige Resilienzfähigkeit und einem stabilen Selbstwertgefühl dar.

Aus diesen Gründen ist Apollo nicht nur der beste Freund unserer Kinder, sondern auch eine großartige Unterstützung bei all meinen Tätigkeiten.

Egal, ob es sich um Einsätze mit dementkranken Patienten, bei Einsätzen auf der psychiatrischen Abteilung im Krankenhaus Nord oder bei der Arbeit mit Kindern handelt – Apollo ist ein perfekter Co-Therapeut und Liebling meiner großen und kleinen KlientInnen und PatientInnen.

Apollo und ich sind seit der Therapiebegleithundprüfung durch den Verein dogs4kids.at und der staatlichen Zertifizierung durch das Messerli Institut der veterinärmedizinischen Universität Wien ein gut abgestimmtes Therapeuten-Team.

Selbstverständlich wird Apollo einmal im Jahr einer Nachkontrolle unterzogen und ist ordnungsgemäß geimpft und entwurmt.